News-Eintrag

KI.NRW mit zwei Exponaten im Deutschen Museum Bonn

23.03.2021

Im Rahmen der »Mission KI – erleben. verstehen. mitgestalten« hat das Deutsche Museum Bonn einen Erlebnisraum zum Thema Künstliche Intelligenz eröffnet. An aktuellen Anwendungsbeispielen zur Robotik, Bilderkennung, Cyberkriminalität, der Entwicklung des autonomen Fahrens, der Ambivalenz von Sprachassistenten oder »künstlicher Kreativität« soll hier Künstliche Intelligenz erlebbar werden. KI.NRW hat zwei Exponate zur Ausstellung beigesteuert.

Neben unserer KI-Landkarte, die einen umfassenden Überblick über die KI-Landschaft in NRW bietet, sind wir auch mit einem interaktiven KI-Quiz vor Ort. »KIMBA, das interaktive Quiz zur Künstlichen Intelligenz – Mythen und Basiswissen«, gibt eine spielerische und gleichzeitig wissenschaftlich fundierte Einführung in das Thema KI. Auf Basic- oder Expert-Level treten jeweils zwei Teilnehmende gegeneinander an, erlernen spannende Fakten, decken Mythen auf und testen ihr Wissen. Dank der Tastsensoren im Boden können die Teilnehmenden ihre Antworten mit den Füßen auswählen – ganz Corona-konform. Nach jeder Frage geben Expert*innen des Fraunhofer-Instituts für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS und des Kompetenzzentrums Maschinelles Lernen Rhein-Ruhr ML2R per Video einen näheren Einblick in ihre Arbeits- und Forschungswelt.

Damit begleiten wir das Deutsche Museum Bonn auf seinem Weg vom Museum für zeitgenössische Forschung und Technik zum zentralen Erlebnisort für Künstliche Intelligenz in NRW.

Das Deutsche Museum bietet zudem mit dem KI:ckstart moderierte Einführungsrunden in kleinen Gruppen an, um sich der wohl einflussreichsten Technologie der Zeit in kleinen Schritten zu nähern: Was bedeutet »Künstliche Intelligenz«, wie intelligent sind Maschinen eigentlich und wo kommen wir mit dieser Technologie in Berührung? Klaut KI meinen Arbeitsplatz oder eröffnet es uns ungeahnte wirtschaftliche Möglichkeiten?

Hinweis: Ein Besuch der Ausstellung ist nur nach Anmeldung möglich. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Deutschen Museums.

Foto: © Deutsches Museum Bonn / Eric Lichtenscheidt