AI2GO

Das digitale Austauschformat rund um KI, Digitalisierung und Wirtschaft

23.06.2020, 09:00-10:30 Uhr

Unternehmensresilienz – eine KI- und Digitalisierungsperspektive

Mit der monatlichen Reihe »AI2GO« bieten wir ein digitales Austauschformat, bei dem sich Mittelständler aus ganz Nordrhein-Westfalen über den Einsatz von Künstlicher Intelligenz in Unternehmen informieren können.

Bei unserer ersten Veranstaltung am 23.06.2020 »Unternehmensresilienz – eine KI- und Digitalisierungsperspektive« wollen wir uns den Herausforderungen in der aktuellen Zeit widmen. Drei ausgewählte Experten stellen in jeweils fünf Minuten ihre Themen vor. Im Anschluss können Sie sich an virtuellen Thementischen mit den Experten in der Tiefe austauschen. Begleitet werden die digitalen Sessions von unseren Moderator*innen von KI.NRW und Fraunhofer IAIS.

Als Experten dabei

Dr. Felix Hasenbeck Geschäftsfeldleiter Unternehmensmodellierung- und Analyse am Fraunhofer IAIS

Kai Pervölz Geschäftsfeldleiter Präventive Sicherheit am Fraunhofer IAIS

Dr. rer. nat. Tim Wirtz
stv. Abteilungsleiter Knowledge Discovery am Fraunhofer IAIS

Wählen Sie aus drei Sessions

1. »Digitalisierung und New Work – Wie gelingt die Transformation der Arbeitswelt?«
Die Digitalisierung hat durch COVID-19 einen neuen Fokus bekommen: New Work. Selbst konservative Unternehmen mussten Ihre Mitarbeitenden zum Home Office zwingen – und haben dann festgestellt, dass manche Dinge besser laufen als vorher. Wir möchten mit Ihnen diskutieren, was New Work für Unternehmen erfolgreich macht, und was auch nach der Krise bleiben wird. Referent: Dr. Felix Hasenbeck

2. »Business Continuity  – Wie steigern Unternehmen ihre Resilienz im Krisenfall?«
Die aktuelle Situation zeigt, dass Unternehmen durch externe Einflüsse auch sehr kurzfristig in ihrem Kerngeschäft betroffen sein können. Um in solchen Situationen handlungsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen darauf vorbereitet sein. Es geht, darum die eigenen kritischen Prozesse und Ressourcen zu kennen, Szenarien vor zu denken und in der Krise flexibel agieren zu können. Lassen Sie uns gemeinsam einen Blick auf die verschiedenen Optionen werfen. Referent: Kai Pervölz

3. »KI gegen COVID-19 – Ende eines Hypes oder Chance während und nach der Krise?«
Nach einer Zeit, in der COVID-19 die Weltwirtschaft für mehrere Monate in der Hand hatte und diese zu großen Teilen immer noch beherrscht, stellt sich die Frage, was von dem Hype-Thema Künstliche Intelligenz (KI) bleibt. Droht der nächste »KI-Winter« oder schafft es die Künstliche Intelligenz dieses Mal, nachhaltig über die Krise hinweg zu bestehen? Lassen Sie uns darüber diskutieren, ob und in welcher Form uns KI erhalten bleibt, bzw. was wir dafür tun müssen, damit KI während und nach der Krise nicht als Luxus, sondern als direkter Mehrwert wahrgenommen wird. Referent: Dr. rer. nat. Tim Wirtz

Anmeldung

Bitte beachten Sie: Für AI2GO benötigen Sie einen Zugang zu Microsoft Teams (per App oder Browser) sowie ein Mikrofon und eine Webcam. Um einen persönlichen Austausch sicherzustellen, ist das Teilnahmekontingent limitiert. Anmeldungen sind bis zum 18. Juni 2020 möglich. Falls das Teilnahmekontingent zu Ihrem Anmeldezeitpunkt bereits erschöpft ist, setzen wir Sie gerne unverbindlich auf eine Warteliste. Mit Ihrer Anmeldebestätigung erhalten Sie die vollständige Agenda und den Teilnahmelink.


Mit dem Absenden des Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe. Ich bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Mit dem Absenden des Kontaktformulars willige ich ein, dass ich mit der Verarbeitung einverstanden bin. Weitere Informationen zu dem Thema Datenschutz bei Fraunhofer, insbesondere zu den gesetzlich vorgeschrieben Informationspflichten, sind jederzeit über unsere Datenschutzerklärung einsehbar.

Ihr Ansprechpartner

Transfermanagement

Florian T. Jovy-Klein
Transfer-Manager
KI.NRW
Telefon: 02241 14-2186
florian.jovy-klein@iais.fraunhofer.de